3. Januar 2016. Wieder ein neues Jahr und mir fehlt es an Vorsätzen. Eigentlich habe ich mir nur vorgenommen, dass alles so gut bleibt, wie es ist. Aber irgendein Projekt, irgendein Ziel braucht man ja am Ende doch.

Nachdem ich im Mai 2015 umgezogen bin, darf ich mich über den Besitz einer 40m² großen Dachterrasse freuen. Also schwelge ich in Gedanken was ich mit dieser riesigen Sonnenterrasse mit Rheinblick alles anfangen könnte. Ein Teich, eine riesige Hängematte mit Sonnensegel oder doch ein Trampolin…

Da bewusste Ernährung, Kochen und die Natur zu meinen Leidenschaften gehören, komme ich auf die Idee mir meinen eigenen Gemüsegarten anzulegen.Der Gedanke mein eigenes Gemüse zu züchten und wie die Lebensmittel direkt von der Terrasse in meine Küche wandern und zu köstlichen, frischen Gerichten werden, finde ich hervorragend.

Außerdem sind „Urban Gardening“ und „Rooftop Farming“ voll im Trend! Darüber könnte man dann auch gleich noch einen Blog schreiben – hier ist er! 😉

Mein Projekt 2016. Mein eigener Dachterrassen-Gemüse-Garten. Mein Dachgemüse.