Borretsch Bio Saatgut

Jetzt unser Borretsch Bio Saatgut bestellen und essbare Blüten für Deinen Sommercocktail pflücken.

Borretsch (Borago officinalis), auch als Gurkenkraut bezeichnet, produziert viele sternenförmige, blaue Blüten. Neben den Blüten sind auch die Blätter des Borretschs essbar.

3,49 

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Vorrätig

Jetzt unser Borretsch Bio Saatgut bestellen und essbare Blüten für Deinen Sommercocktail pflücken.

Borretsch (Borago officinalis), auch als Gurkenkraut bezeichnet, produziert viele sternenförmige, blaue Blüten. Neben den Blüten sind auch die Blätter des Borretschs essbar.

 Aussaat: April – Juli

Ernte: Mai – Oktober

Inhalt: Ein Saatgutpäckchen enthält 1 g Borretsch Bio Samen. Das ist ausreichend, um 33 Balkonkästen zu bepflanzen.

Borretsch Aussaat & Pflege:

Die Borretsch Samen säst Du am besten von April bis Juli aus. Bedecke die Samenkörner 0,5 – 1 cm mit Erde und halte sie gleichmäßig feucht. Bei einer Bodentemperatur von 5 – 20°C solltest Du nach 7 – 14 Tagen die ersten Keimlinge entdecken.

Wenn Du die Pflänzchen zu dicht gesät hast, solltest Du sie auf einen Abstand von 15 cm vereinzeln. Dieser Pflanzabstand ist notwendig, damit Deine Pflanzen ausreichend Platz zum Wachsen haben.

Borretsch kannst Du auch im Topf anpflanzen, dieser sollte mindestens 3 Liter Erdvolumen haben. Der ideale Standort für das Gurkenkraut ist Halbschatten bis Sonne.

Borretsch stellt keine hohen Ansprüche an den Boden und ist ein Schwachzehrer. Düngen ist also nicht erforderlich.

Borretsch Mischkultur:

Borretsch gehört zu der Pflanzenfamilie der Raublattgewächse und steht damit in keiner Konkurrenz zu anderen typischen Nutzpflanzen. Daher kann er fast überall mit dazu gepflanzt werden.

Besonders günstig wirkt er sich auf die Gesundheit von Gurken, roter Beete und Zucchini aus.

Borretsch Ernte & Verwendung:

Wenn sich Deine Borretschpflanzen wohlfühlen, kannst Du zwischen Mai und Oktober wunderschöne Blüten oder erfrischendes Blattgrün ernten.

Die Blüten kannst Du einfach mit den Fingernägeln vom Stängel abknipsen. Wenn Du die Blätter verwenden möchtest, schneidest Du einen Teil der Pflanze am Besten oberhalb eines Blattpaares ab. So kann sie wieder neu austreiben.

Die Blätter schmecken leicht nach Gurke, weshalb das Kraut vermutlich so heißt.

Die blauen, sternenförmigen Blüten sind eine tolle Deko auf dem Teller. Du kannst die Blüten auch in Eiswürfeln einfrieren und in einen Sommercocktail geben – ein echter Hingucker!

Wenn Du den Borretsch blühen lässt, bilden sich mit der Zeit Samen aus. Die Borretsch Samen kannst Du dann entweder ernten und im nächsten Jahr gezielt aussäen oder Du lässt die Pflanze stehen. Dann sät sich der Borretsch gern von selbst wieder aus und kann so mehrjährig kultiviert werden. Denn bei uns gibt es nur samenfestes (nachbaufähiges) Saatgut zu kaufen.

Auch Insekten freuen sich über die Borretschblüten, deshalb gilt er auch als Bienenweide.

Borretsch Gesundheit

Die sekundären Pflanzenstoffe im Borretsch fördern die Herzgesundheit und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus. Er verhindert zum Beispiel die Aufnahme von schädlichem Cholesterin, weshalb er eine sinnvolle Ergänzung zu fettigem Essen ist.

Das Bundesinstituts für Risikobewertung empfiehlt Borretsch wegen seines Gehalts an Pyrrolizidinalkaloiden nur in geringen Mengen zu verzehren. Ab und zu ein paar Blüten im Salat kannst Du auf jeden Fall ohne Bedenken essen.

 

Kaufe jetzt Dein Borretsch Bio Saatgut und erfreue Dich den ganzen Sommer hindurch an schönen essbaren Blüten auf Deinem Salat.

 

Du hast Fragen zum Produkt? Dann schreib uns über das Kontaktformular.

Gewicht 0,01 kg
Größe 35 × 25 × 2 cm

Jetzt abonnieren

Hol Dir mit unserer Gourmet-Gemüse-Box mehr Geschmack, Vitamine und Nachhaltigkeit auf Deinen Teller. Schließe jetzt Dein 6 Monate Gemüse-Abo von der Stadtfarm Erfurt ab (von Juni bis November).