Tomate Zuckertraube - Jungpflanze

Der Name ist Programm, die roten Früchte dieser Rispentomate schmecken Zuckersüß und wachsen an langen Trauben.

4,99 

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Nicht vorrätig

Der Name ist Programm, die roten Früchte dieser Rispentomate schmecken Zuckersüß und wachsen an langen Trauben.

 

Früchte und Ernte

Die Tomate Zuckertraube bildet viele Kirschgroße, runde, rote Früchte, die besonders süß und fruchtig schmecken.

Sie sind ab Ende Juli bis Anfang Oktober erntereif. Reife Früchte erkennt man an daran, dass sie vollständig rot sind. Sie sollten keine grünen Stellen mehr aufweisen. Die Schale lässt sich leicht eindrücken und die Frucht leicht von der Pflanze lösen.
Standort und Pflege

Tomaten sollten in Kübeln mit einem Volumen von min. 20 Litern kultiviert werden. Je größer der Kübel, desto besser! Der Standort sollte warm und sonnig sein (min. 6 Stunden Sonne täglich), idealerweise unter einem Dachvorsprung, um die Pflanze vor Regen zu schützen. Der Wasserbedarf ist mäßig. Im Hochsommer sollte täglich gegossen werden. Am besten nur von unten gießen!
Tomaten sind Starkzehrer und sollten nach Ausbildung der ersten Früchte ca. alle 2 – 4 Wochen gedüngt werden.
Tomaten sollten an einem Pflanzstab angebunden werden. Außerdem empfiehlt es sich einmal wöchentlich „Geiztriebe“ auszubrechen.

Mischkultur

🙁 Schlechte Pflanzpartner sind andere Starkzehrer und alle Vertreter der Nachtschatten- und Kürbisgewächse:

  • Tomaten
  • Paprika
  • Zucchini
  • Gurken
  • Kürbis
  • Physalis

🙂 Gute Pflanzpartner:

  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Basilikum
  • Schnittlauch
  • Salat

Gesundheit

Der rote Farbstoff gehört zu den Antioxidanten und bindet freie Radikale und beugt damit Krebserkrankungen vor.

Gewicht 0,5 kg

Jetzt abonnieren

Hol Dir mit unserer Gourmet-Gemüse-Box mehr Geschmack, Vitamine und Nachhaltigkeit auf Deinen Teller. Schließe jetzt Dein 6 Monate Gemüse-Abo von der Stadtfarm Erfurt ab (von Juni bis November).