Osterrettich Bio Saatgut

Kaufe unser Osterrettich Bio Saatgut und ernte spätestens im Mai zarte, pinkfarbene Rettiche.

Der Rettich Ostergruß (Raphanus sativus) hat seinen Namen, weil er sehr schnellwachsend ist und daher schon früh im Jahr (um Ostern herum) geerntet werden kann.

3,49 

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Vorrätig

Kaufe unser Osterrettich Bio Saatgut und ernte spätestens im Mai zarte, pinkfarbene Rettiche.

Der Rettich Ostergruß (Raphanus sativus) hat seinen Namen, weil er sehr schnellwachsend ist und daher schon früh im Jahr (um Ostern herum) geerntet werden kann.

 

Aussaat: März – Mai &

Juli – August

Ernte: April – Juni & August – Oktober

Inhalt: Ein Saatgutpäckchen enthält 2 g Osterrettich Bio Samen. Das ist ausreichend, um 13 Balkonkästen zu bepflanzen.

Osterrettich Aussaat & Pflege:

Die Osterrettich Samen säst Du am besten zwischen März und Mai aus. Wenn Du ihn zu Ostern verspeisen willst, musst ihr schon Anfang März aussäen.

Du kannst ihn aber auch für die Herbsternte zwischen Juli und August aussäen. Nur die ganz heißen Sommermonate mag der Osterrettich nicht und beginnt dann vorzeitig zu blühen.

Bedecke die Samenkörner 1 -2 cm mit Erde und halte sie gleichmäßig feucht. Bei einer Bodentemperatur von 5 – 15°C solltest Du nach 7 – 14 Tage die ersten Keimlinge entdecken.

Wenn Du die Pflänzchen zu dicht gesät hast, solltest Du sie auf einen Abstand von 10 cm vereinzeln. Dieser Pflanzabstand ist notwendig, damit Deine Pflanzen ausreichend Platz zum Wachsen haben.

Am besten gedeiht Rettich Ostergruß in einem Balkonkasten ab 10 Liter und an einem halbschattigen Standort.

Im kalten Gewächshaus ist die Aussaat bereits ab Januar möglich.

Osterrettich Mischkultur:

☹ Der Osterrettich gehört zu der Pflanzenfamilie der Kreuzblütler und sollten nicht mit Pflanzen der gleichen Familie kombiniert werden. Dazu gehören u.a. Asia-Salate, Grünkohl und Kresse.

😊 Geeignete Pflanzpartner sind z.B. Spinat, Salat oder Erbsen.

Osterrettich richtig Ernte:

Wenn sich Deine Rettiche wohlfühlen, kannst Du sie zwischen April und Juni  bzw. August und Oktober ernten.

Da die Osterrettiche sehr schnell wachsen, sind sie besonders bei Anfängern und Kindern beliebt. Bei Temperaturen über 15°C könnt ihr die ersten Rettiche bereits nach 4 – 6 Wochen ernten. Dazu umfasst man die Blätter und zieht die länglichen Wurzeln aus dem Boden. Bei kühleren Temperaturen kann es auch schonmal 8 Wochen dauern, bis die ersten Rettiche erntereif sind.

Der Osterrettich ist von Geschmack und Konsistenz mit Radieschen vergleichbar.

Auch die jungen Blätter sind essbar und können mit in den Salat gegeben werden. Ältere Blätter werden rau und stachelig und eignen sich nur noch püriert im Smoothie.

Wenn Du die Rettiche länger lagern willst, solltest Du das Laub entfernen und sie in einem luftdichten Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn Deine Rettiche anfangen zu blühen, kannst Du entweder die Samenkapseln ausreifen lassen und Dein eigenes Saatgut gewinnen. Denn bei uns bekommst Du nur samenfestes (nachbaufähiges) Saatgut zu kaufen. Oder Du erntest die noch grünen Samenkapseln und schmeißt sie mit in die Gemüsepfanne.

Osterrettich Gesundheit

Rettiche enthalten wie alle Kreuzblütler ätherische Senföle, welche Verdauungsfördernd und antibakteriell wirken. Außerdem enthalten sie eine beachtliche Menge Vitamin C und stärken so das Immunsystem.

Die enthaltenen B-Vitamine, Magnesium, Kalium und Eisen sorgen für gesunde Haut, volle Haare und ein straffes Bindegewebe.

 

Kaufe jetzt Dein Osterrettich Bio Saatgut und genieße bereits Ende April die ersten, knackigen Wurzeln aus eigenem Anbau.

 

Du hast Fragen zum Produkt? Dann schreib uns über das Kontaktformular.

Gewicht 0,01 kg
Größe 35 × 25 × 2 cm

Jetzt abonnieren

Hol Dir mit unserer Gourmet-Gemüse-Box mehr Geschmack, Vitamine und Nachhaltigkeit auf Deinen Teller. Schließe jetzt Dein 6 Monate Gemüse-Abo von der Stadtfarm Erfurt ab (von Juni bis November).