Pflegeanleitung

Deine Pflanze ist angekommen und Du willst nichts verkehrt machen? Schau Dir unser Video an . Darin erfährt Du alles Wichtige für den Umgang mit Deiner Dachgemüsepflanze.

Nochmal das wichtigste in Kürze.

Was Du für das auspflanzen Deiner Pflanze brauchst:

  • ein Pflanzgefäß, welche Gefäße sich eignen, kannst Du in unserem Beitrag „Kästen, Kisten, Kübel“ nachlesen. Wichtig: überschüssiges Wasser muss abfließen können
  • Erde, am besten troffreie Bioerde. Im Baumarkt gibts fertig gemixte Kübelerde, Gemüseerde, Hochbeeterde – alle gleichermaßen geeignet
  • Eine Schaufel, aber zur Not tun es auch einfach die Hände! 😉
  • Ein Stab, ein Stück Schnur und eine Schere, um die Pflanze festzubinden
  • Wasser zum angießen
  • Optional: Heu, Rindenmulch, Grasschnitt zum Abdecken der Erde

Folgende Richtwerte für die Auswahl der richtigen Kübelgröße. Genauere Infos findet ihr im mitgelieferten Pflanzensteckbrief.

Auberginen10 – 15 Liter
Gurken20 – 30 Liter
Kürbisab 40 Liter
Paprika15 – 20 Liter
Physalis10 – 15 Liter
Tomaten 20 – 30 Liter
Zucchiniab 30 Liter

Wenn ihr alles habt was ihr braucht, kann es auch schon losgehen:

  • schnappt Euch Euer Pflanzgefäß, befüllt es mit Erde und drückt die Erde leicht fest
  • Dann buddelt ein Loch an der Stelle, an der die Pflanze platziert werden soll
  • Entfernt den mitgelieferten Pflanzstab vorsichtig. Wenn ihr ein stark rankendes Gewächs, wie eine Gurke bestellt habt, lasst die Stöckchen da wo sie sind. Ihr macht die Pflanze sonst mehr kaputt als alles andere.
  • Schneidet den kompostierbaren Pflanztopf an beiden Seiten leicht ein und setzt den Topf samt Pflanze in das vorbereitete Loch
  • Dann füllt ihr das übrige Loch mit Erde auf und drückt diese wieder leicht fest
  • Abschließend alles ordentlich angießen. Versucht die Blätter nicht nass zu machen, vor allem wenn die Pflanze in der Sonne steht.
  • Abschließend könnt ihr die Erde noch mit Mulchmaterial wie z.B. Stroh bedecken.

Wenn Du noch fragen hast, schreib sie in die Kommentare oder schreib uns eine E-Mail.

Viel Erfolg wünscht Euch Dachgemüse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.