Terrassengarten Planung 2018

Kübelpflanzen

Neues Jahr, neues Gärtnerglück! Der Januar ist der perfekte Monat für die Planung des neuen Gartenjahrs, schließlich müssen im Februar schon die ersten Pflänzchen vorgezogen werden.

Saatgut sichten, sortieren, nachbestellen

Saatgut nach Aussaatmonat
Sortiersystem für Saatgut

Zuerst geht es ans Saatgut sichten und sortieren. Um den Überblick zu behalten, habe ich alle Samen in einer kleinen Kiste nach Aussaatmonaten sortiert. In den letzten 2 Jahren hat sich bereits einiges angesammelt. Wahrscheinlich könnte ich mit dieser Menge ein ganzes Feld bestellen! Aber man will ja auch immer was neues ausprobieren. Zum Glück gibts im Januar immer den neuen Katalog vom Hof Jeebel (Bioland), bei dem es samenfestes Biosaatgut und viele Sortenraritäten gibt. Also habe ich noch einige neue Pflanzen bestellt – unter anderem Schwarzwurzeln, Topinambur und Kamille.

Bei der Kübelbelegung zu beachten

Bei der Planung, welche Gemüsepflanzen in welchen Kübel kommen, gibt es dann eine ganze Menge zu beachten:

  • Mischkultur
  • Fruchtfolge
  • Standort
  • Wasser- und Nährstoffbedarf
  • Bodenvoraussetzungen

Da sich nicht alle Pflanzen vertragen, kann nicht einfach jede Pflanze in irgendeinen Kübel. Gleiche Pflanzen sollten eh nicht mehrmals hintereinander in dasselbe Pflanzgefäß. Mehr dazu findet ihr in meiner Mischkultur Übersichtstabelle: Mischkultur im Kübel.

Natürlich muss das Pflanzgefäß auch zur Pflanze passen. Einen Kürbis in einen einfachen Balkonkasten zu pflanzen, wäre wenig erfolgsversprechend. Für rankendes Gemüse braucht man Rankhilfen und Pflanzen die Schatten mögen, müssen irgendwie vor der prallen Sonne geschützt werden. Wenn man dann auch noch mehrere Pflanzen zusammen pflanzt, wird es mit der Planung echt tricky!

Der Masterplan

Ich komme nun in’s dritte Gemüseanbau-Jahr. Zum Glück habe ich immer fleißig Buch geführt, was in den letzten 2 Jahren in den Gefäßen alles gewachsen ist.Für die Planung habe ich mir kleine Zettel gebastelt, die in etwa die Größe des Gefäßes darstellen. Außerdem habe ich darauf den Lichtbedarf und eventuelle Besonderheiten notiert. Nach langem hin- und her geschiebe, habe ich nun meinen Masterplan in dem ich alle Pflanzen unterbringen kann.

Und so sieht er aus:

Terrassenplanung 2018
Mischkultur Planungshilfe

Wahrscheinlich wird das ein oder andere Pflänzchen im Laufe der Zeit nochmal umgeplant, aber das ist erstmal das Grobkonzept. Da man auf dem Bild nicht alles lesen kann, gibt es hier die Detailauflistung: 2018_Pflanzplan.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s