Mein Block! Mein Dach!

Damit ihr euch eine Vorstellung von der Ausgangssituation machen könnt. Meine Dachterrasse befindet sich auf dem Dach der 7. Etage eines Wohnblockes. Man hat also einen wunderbaren Blick über die ganze Stadt und den Rhein, welcher quasi direkt vor der Tür liegt. Da die Terrasse zu fast allen Seiten offen ist, hat man nahezu ganztägig Sonne. Der Nachteil ist der fehlende Schutz vor Regen und Wind. Das könnte auch für einige Pflanzen problematisch werden. Schon so mancher Sturm hat es geschafft ordentlich Unordnung zu schaffen.

So sah meine Dachterrasse aus, als ich letztes Jahr im Mai eingezogen bin. Zu dem Zeitpunkt noch ziemlich trist und grau…

Im letzten Jahr ist schon einiges auf meiner Terrasse passiert. Ich habe z.B. Kunstrasen auf der Terrasse verlegt, weil es einfach die praktischste und kostengünstigste Lösung war. Am liebsten hätte ich einen Holzboden gehabt, aber das wäre bei 40m² schlichtweg zu teuer geworden.

Die modernen Kunstrasen sehen inzwischen fast aus wie echtes Gras, sind Licht- und Wetterbeständig und relativ kostengünstig. Auch die Umweltauswirkungen der Kunstrasenproduktion sind garnicht mal so übel, wie man vielleicht erwartet.

Außerdem habe ich mir ein paar Polyrattanmöbel und einen Grill zugelegt. Auch zwei, drei Pflanzen hatten im letzten Jahr schon den Weg auf mein Dach gefunden. Allerdings mit mäßigem Erfolg, aber dazu an anderer Stelle mehr.

Alles in Allem kann man schon ganz gemütlich draußen sitzen. Aber ich nutze den riesigen, verfügbaren Platz viel zu wenig. Deshalb gibt es dieses Jahr Dachterrasse 2.0!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s